Es ist gut, im Voraus Personen in die vollständige Pflege Ihres Kindes einzuweisen, so dass diese Person Ihr Kind unvorgesehen für einen bestimmten Zeitraum betreuen kann.

Diese Person muss ALLES können, das heisst: sie hat schon selber Kanülenwechsel vollzogen und hat auch eine Schulung in Bezug auf Notfälle mit Kanüle erhalten. Sie kann also bebeuteln, weiss wen im Notfall anrufen, kann eine herausgerutschte Kanüle einsetzen, erkennt Atemnot und weiss, wie handeln.

Gut, wenn Sie dies auch mit der Spitex oder Ihrem Arzt besprechen und den Namen der Ersatzperson bekannt geben.